Turkish Airlines Open

0
195

Gleich 2 Österreicher mit Matthias Schwab und Bernd Wiesbeger waren bei dem höchstdotierten Rolex Series Event, dem Türkish Airlines Open vertreten.

Bernd Wiesberger kommt das ganze Wochenende nicht auf Touren und muss sich mit einem für ihn enttäuschenden 54. Platz begnügen.

Ganz anders Matthias Schwab: An Tag 1 setzt sich der junge Österreicher gleich an die Spitze, um diese dann auch an Tag 2 zu verteidigen. Ganz souverän begeht Schwab Tag 3. Nachdem er 3 Schläge Vorsprung hat ist der erste Titel mehr als realistisch.

Am Finaltag schießen die Verfolger richtig tief und Matthias Schwab geht mit 5 anderen Spielern nach 72 Löchern ins Stechen. Erst am 4. Extraloch fällt die Entscheidung gegen Tyrrell Hatton. Matthias kann den Putt zum Par nicht lochen und somit muss sich der Tiroler mit dem geteilten 2. Platz begnügen. Matthias Schwab wird nun eine Pause einlegen und als 18. im R2DB dann in 14 Tagen im DP World Tour Championship gemeinsam mit Bernd Wiesberger angreifen.

Wir gratulieren dennoch zur tollen Leistung Matthias und halten für Dubai die Daumen.

Leaderboard

 

 

Sag uns deine Meinung