fbpx
12 C
Vienna
Samstag, März 23, 2019

Die PGA of AUSTRIA TOUR ist eine Turnierserie der PGA of Austria. Ziel für die Teilnehmer/innen ist es, in der Saison möglichst viele Punkte zu sammeln um sich für das PGA Masters zu qualifizieren und am Ende jedes Jahres die Order of Merit (OoM) für sich zu entscheiden.

An den/die Gesamtsieger/in der OoM wird ein Bonus ausgeschüttet. Für das PGA Masters qualifizieren sich die 30 Spieler/innen, die nach dem vorletzten Turnier der PGA of Austria Tour der jeweiligen Saison, die OoM anführen.

Jedes Turnier der PGA of AUSTRIA TOUR ist in einer Kategorie eingestuft. Umso höher die Kategorie, desto mehr Punkte kann ein Spieler für die OoM erspielen. Weiters qualifizieren sich die Top 3 Teaching Professionals der Final OoM für die International Team Championship der PGA of Europe.

Termine 2019

Möchten Sie ein PGAoA-Turnier veranstalten, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an unsere Geschäftsstelle: office@pgaofaustria.at

Bereits fixiert

26.-27.04.2019    Int. Vierer Meisterschaft        GC Murstätten
18.-19.05.2019    Salzburger Meisterschaften    GC Zell am See
23.-26.05.2019    Nationale Offene                   GC Zell am See
17.-18.06.2019    Drei – BCC Pro-Am                Golfpark Metzenhof + GC Linz
08.07.2019          Jugend Pro-Am                     GC Ansfelden
07.-08.09.2019    Niederösterreichische MS       GC Haugschlag
01.-04.10.2019    PGA Championship                Golfpark Metzenhof

TBA

Senior PGA Championship
Teachers Championship
PGA of Austria MASTERS

Die Termine der eintägigen Turnier (Ausbildungsturniere vorwiegend Montags) werden laufend aktualisiert.

Es ist geplant den Turnierkalender am 01.04.2019 vollständig online zu stellen, Änderungen jedoch vorbehalten.

Teilnahme an anderen Turnieren

Gemäß Pkt. 5.4 der Statuten der PGA of Austria, die für alle Mitglieder des Verbandes verbindlich sind, ist Mitgliedern der PGA of Austria die Teilnahme an jeglichen offiziellen Turnieren, die nicht ausdrücklich von der PGA of Austria genehmigten wurden, untersagt. Bei Verstößen gegen diese Regelung ist mit Disziplinarstrafen zu rechnen!

Die Genehmigungspflicht für Pro-Golfturniere soll u.a. sicherstellen, dass die Spielbedingungen eines Turniers regelkonform (R&A Rules of Golf, PGA-HardCard, etc.) sind, dass es keine unangemessenen Teilnahmebeschränkungen gibt, und, dass für die teilnehmenden PGA Golfprofessionals ein adäquates Verhältnis zwischen Startgeld und Preisgeld gewährleistet ist.

Grundsätzlich bedürfen alle Pro-Golfturniere im Inland einer solchen Genehmigung. Hierzu gehören auch ProAm-Turniere (auch Einladungs-ProAms) und Club-Turniere mit Pro-Beteiligung, sofern Professionals der PGA of Austria daran teilnehmen und Preis- und/oder Antrittsgeld gezahlt wird.

Für die Turnier-Genehmigung erhebt die PGA of Austria eine pauschale Abgabe i.H.v 5% des insgesamt beim Turnier ausgeschütteten Preisgeldes. Diese Abgabe ist durch den Veranstalter vom Preisgeld einzubehalten und an die PGA of Austria abzuführen.

Im Zweifel darüber, ob ein Turnier von der PGA of Austria genehmigt werden muss bzw. genehmigt wurde, ist es Aufgabe des Professionals sich bei der PGA of Austria darüber zu informieren.

Eine Übersicht der nationalen genehmigten Turniere abseits der PGA of AUSTRIA TOUR Events, finden Sie hier. Eine Übersicht der internationalen Turniere finden Sie hier.