4 C
Lengenfeld, AT
Montag, Dezember 10, 2018
Start Genehmigte Turniere

Genehmigte Turniere

Verbands-Turniere (ÖGV)

14.04. – 15.04.2018   Int. offene Österr. Vierer-Meisterschaften  (GC Murhof)
25.04. – 27.04.2018   NÖ Open ( GC Haugschlag Waldviertel)
24.05. – 26.05.2018   Gösser Open (GC Erzherzog Johann)
14.06. – 17.06.2018   Nationale Offene Meisterschaften (GC Klagenfurt Seltenheim)
28.09. – 29.09.2018   Matchplay Masters 
01.10. – 04.10.2018   ÖGV PGA Championship (Golfpark Metzenhof)

Golfpark Metzenhof Ausschreibung

European Tour

07.06. – 10.06.2018      Shot Clock Masters (Diamond CC)

Weitere Turniere

29.06. – 01.07.2018   Texas Scramble World Championship (Golfresort Bad Griesbach)

Termine und Ausschreibungen für Playing Ability Tests (PAT) finden Sie in der Kategorie Education

Pro Challenge (Diamond CC) Info

Turnier-Genehmigung – Hintergrund und Vorgangsweise

Gemäß Pkt. 5.4 der Statuten der PGA of Austria, die für alle Mitglieder des Verbandes verbindlich sind, ist Mitgliedern der PGA of Austria die Teilnahme an jeglichen offiziellen Turnieren, die nicht ausdrücklich von der PGA of Austria genehmigten wurden, untersagt. Bei Verstößen gegen diese Regelung ist mit Disziplinarstrafen zu rechnen.
Die Genehmigungspflicht für Pro-Golfturniere soll u.a. sicherstellen, dass die Spielbedingungen eines Turniers regelkonform (R&A Rules of Golf, PGA-HardCard etc.) sind, dass es keine unangemessenen Teilnahmebeschränkungen gibt, und, dass für die teilnehmenden PGA Golfprofessionals ein adäquates Verhältnis zwischen Startgeld und Preisgeld gewährleistet ist.
Grundsätzlich bedürfen alle Pro-Golfturniere im Inland einer solchen Genehmigung. Hierzu gehören auch ProAm-Turniere (auch Einladungs-ProAms) und Club-Turniere mit Pro-Beteiligung, sofern Professionals der PGA of Austria daran teilnehmen und Preis- und/oder Antrittsgeld gezahlt wird.
Für die Turnier-Genehmigung erhebt die PGA of Austria eine pauschale Abgabe i.H.v 5% des insgesamt beim Turnier ausgeschütteten Preis- und Antrittsgeldes. Diese Abgabe ist durch den Veranstalter vom Preis- und Antrittsgeld einzubehalten und an die PGA of Austria abzuführen.
Im Zweifel darüber, ob ein Turnier von der PGA of Austria genehmigt werden muss bzw. genehmigt wurde, ist es Aufgabe des Professionals sich bei der PGA of Austria darüber zu informieren.