Nedbank Golf Challenge 2019

0
181

Österreichs Nummer 1 Bernd Wiesberger wollte natürlich die Chance nutzen, seine Vormachtstellung im R2DB zu festigen und nach Runden von 71, 69 und 70 ging der Burgenländer mit einem Score von -6 in die Finalrunde der Nedbank Challenge hosted by Gary Player in Südafrika.

Nach 3 Birdies und 1 Bogey auf den Frontnine legte Bernd ordentlich nach und notierte auf den Bahnen 10,11 und 12 weitere rote Einträge. Die “Hausherren” Zander Lombard und Louis Oosthuizen spielten nicht so sicher in den Runden zuvor und somit war der Kampf um den Sieg und den Siegerscheck von $ 2,5 Mio wieder völlig offen. Oosthuizen, Kinhult, Fleetwood oder wieder Bernd Wiesberger kämpften um den Sieg.

Oosthuizen spielte auf den letzten 6 Löchern 5 Bogeys und hatte mit dem Titelkampf nichts mehr zu tun. Bernd Wiesberger nahm sich mit dem Double Bogey auf der 18 ebenfalls leider aus dem Rennen. Marcus Kinhult behielt die Nerven und erzwang ein Stechen mit Tommy Fleetwood. Beide lagen 12 unter Par nach 4 Runden.

Tommy Fleetwood gewann im Stechen das Turnier und $ 2,5 Mio Preisgeld.

Bernd Wiesberger wurde geteilter Dritter (-8) und nächste Woche heißt es Daumen halten beim DPWTC in Dubai. Der Österreicher könnte Golf-Geschichte schreiben.

Wir halten natürlich die Daumen!

Leaderboard

Sag uns deine Meinung