MASTERS TOURNAMENT 2020

0
128
©PGA of Austria

Eigentlich sollte es ja im April ausgetragen werden, die Covid Pandemie und die daraus folgenden Maßnahmen ließ es jedoch leider nicht zu.

JETZT ist es wieder soweit IT IS MASTERS WEEK!

Von 12.-15.11.2020 ist die Weltelite des Golfsports wieder in AUGUSTA am Start und natürlich auch der Österreicher Bernd Wiesberger, der sich sehr gewissenhaft auf das Major vorbereitet hat.

Runde 1

Wiesberger spielt an der Seite von Phil Mickelson und Abraham Ancer, und nachdem die Legenden Mr. Gary Player und Mr. Jack Nicklaus traditionell den ersten Abschlag vornahmen begann das Masters Tournament 2020. Nach 25 Minuten musste jedoch unterbrochen werden, da der Himmel seine Schleusen öffnete und an ein Spiel nicht mehr zu denken war.  Mit 3 Stunden Verspätung ging es dann weiter und da war bereits klar, dass nicht alle Spieler ihre 1.Runde wegen Dunkelheit beenden werden können.

Aufgrund der weichen Grüns können die Spieler ihre Bälle direkt zu den Fahnen schießen und tiefe Scores sind fast vorprogrammiert.

Paul Casey zeigt das gleich und setzt sich mit der 65 (-7) an die Spitze des Feldes.

Die Verzögerung betrifft auch Bernd Wiesberger, der seine 1.Runde erst an Tag 2 beenden kann. Der Burgenländer, der sein bereits 5. Masters spielt bringt die 71 (-1) ins Clubhaus und  das bedeutet T42. nach Runde 1.

In Führung mit 7 unter Par liegen Paul Casey, Dustin Johnson und Dylan Frittelli.

Runde 2:

Auch Runde 2 kann der Österreicher nicht in einem Stück spielen sondern wegen der einbrechenden Dunkelheit muss er auch diese vor Beginn der 3. Runde beenden. Mit der 72 hält sich Bernd im Mittelfeld ist aber locker im Wochenende.

Dustin Johnson übernimmt mit Abraham Ancer, Sunjae Im und Dylan Frittelli mit 9 unter Par die Führung.

Runde 3:

Bernd Wiesberger kann leider keine Plätze gut machen. 6 Bogeys ein Doppelbogey bei nur 2 Birdies bedeuten die 78 (+6) und somit wird der Burgenländer durchgereicht. Bernd nimmt nun von Platz 59. die Finalrunde in Angriff.

DJ (Dustin Johnson) zeigt seine Qualität als Nummer 1 der Welt und stürmt mit einer fehlerfreien 65 (-7) allen auf und davon. Johnson liegt bei 16 unter und hat nun 4 Schläge Vorsprung vor Sunjae Im, Abraham Ancer und Cameron Smith (alle -12).

Finalrunde:

Bernd Wiesberger startet nicht gut in seine Runde von Tee 10 gleich mit 3 Bogeys kämpft sich mit Birdies auf der 14 und 16 wieder gut zurück. Nach dem Turn gleichen sich die Bogeys und Birdies aus und am Ende beendet Bernd mit der 73 und gesamt 6 über Par seinen 5. Masters Start mit Rang 58.

Dustin Johnson spielt seine Routine voll aus und auf den Backnine macht er mit 3 Birdies hintereinander (13,14,15) alles klar und gewinnt das Masters 2020 mit 20 unter Par auf beeindruckende Weise. Cameron Smith und Sunjae Im teilen sich mit 15 unter Rang 2. Justin Thomas wird mit 12 unter Vierter.

Livescoring

Sag uns deine Meinung