Straka und Schwab in Punta Cana

0
89

Nach New York und der eher enttäuschenden Leistung nimmt Matthias Schwab die Reise in die Dominikanische Republik in Angriff, um mit Sepp Straka bei der Corales Puntacana Resort & Clubchampionship an den Start zu gehen.

Runde 1:

Matthias Schwab spielt die 69 (-3) und findet sich in den Top 20. Sepp Straka hingegen katapultiert sich mit der 65 (-7) an die Spitze des Feldes.

Runde 2:

Schwab landet nach der Par-Runde direkt auf der Cut-Marke (-3) und ist im Wochenende. Straka verliert mit der 70 (-2) ein paar Plätze, nimmt den Moving-Day von Platz 5 in Angriff und hat 3 Schläge Rückstand auf den Führenden Hudson Swafford, der sich mit 12 unter Par an der Spitze des Leaderboardes findet.

Runde 3:

Matthias Schwab kommt über die 75 (+3) nicht hinaus. Straka verliert mit der 72 einige Positionen am Leaderboard. Swafford marschiert weiter und liegt vor der Finalrunde mit 20 unter Par in Führung.

Runde: 4

Schwab spielt eine versöhnliche 68 (-4) und belegt den T56. Rang. Sepp Straka spielt mit 2 Birdies auf den letzten 3 Löchern doch noch PAR und wird geteilter 33.

Hudson Swafford rettet mit der 69 (-3) einen Schlag Vorsprung ins Ziel und gewinnt mit 18 unter Par das Turnier vor Tyler McCumber (-17) und Mackenzie Hughes (-16).

Livescoring

Sag uns deine Meinung