Slync.io Dubai Dessert Classic

0
509

Der Dessert Swing geht in Dubai weiter und die beiden Österreicher Bernd Wiesberger und Matthias Schwab schlagen bei der Slync.io Duabi Dessert Classic ab, die von 27.01.-30.01.2022 im Emirates Golfclub ausgetragen wird.

Bernd Wiesberger spielt die ersten beiden Runden mit Rory McIlroy und Collin Morikawa.

RUNDE 1:

Morikawa findet sehr schnell in seine “Spur” liegt bereits 7 unter Par nach 11 gespielten Löchern und erst späte Bogeys (15,17,18) verhindern eine noch bessere Runde. Mit 68 (-4) Schlägen findet sich Morikawa am Leaderboard im Spitzenfeld.

McIlroy und Wiesberger unterschreiben die 71 (-1) und nehmen Runde 2 vom Mittelfeld in Angriff. (T46.)

Mattias Schwab startet stark und stabil, leider machen 3 Bogeys im Finish dem Schladminger einen Strich durch die Rechnung und am Ende des Tages muss sich Schwab mit einer Par-Runde und Rang 58 zufrieden geben.

JOACHIM B. HANSEN lacht von der Spitze des Leaderboards. Mit der 65 (-7) übernimmt Hansen die Führung vor JUSTIN HARDING 66 (-6) der seine 18. Spielbahn nicht beenden konnte (Dunkelheit).

RUNDE 2:

Joachim B. Hansen unterschreibt die 72 (Par) und gibt die Führung an Justin Harding ab, der mit der 68(-3) und nun 11 unter Par in Führung liegt, dicht gefolgt von Tyrrell Hatton und Erik Van Rooyen.

Bernd Wiesberger wird durch das Bogey auf der 1. Spielbahn aufgeweckt und ab dann geht es am Leaderboard nach oben. Wiesberger verbessert sich mit der 68 (-4) um 31 Ränge und landet nach Runde 2 auf Rang 15.

Rory McIlroy spielt eine fehlerfreie 66 (-6) und nimmt den Moving-Day von Rang 5 in Angriff.

Collin Morikawa ist mit seiner Runde wohl nicht zufrieden. Zahlreiche unpräzise Schläge gepaart mit unglücklichen Putts führen zu einer 73 (+1). Morikawa rutscht auf Rang 25 ab, und wird wohl heute noch eine extra Trainingseinheit einlegen.

MOVING-DAY:

An der Spitze gibt es nichts Neues. Justin Harding baut mit der 71 (-1) seine Führung auf 12 unter Par aus. Rory McIlroy rückt mit der 69 (-3) bis auf 2 Schläge an den Führenden heran. Eric Van Rooyen und Tommy Fleetwood liegen mit 9 unter Par auf Rang 3.

Großer Verlierer heute war Tyrrell Hatton, der mit der 73 (+1) auf Rang 5 abrutscht.

Österreichs BERND WIESBERGER spielt erneut solide und mit der 69 (-3) und 8 unter Par fürs Turnier hat der Burgenländer als geteilter Fünfter morgen alle Chancen auf den Sieg.

FINALRUNDE:

Bernd Wiesberger verpasst leider den guten Start, den er sich so gewünscht hatte und frühe Bogeys und ein Double Bogey machen alle Hoffnungen zunichte. Bernd kämpft und mit der abschließenden 76 belegt der Österreicher am Ende Rang 24.

Rory McIlroy vergibt den vermeintlichen Sieg vor Augen auf den letzten beiden Bahnen und somit machen sich Viktor Hovland und Richanrd Bland des Sieg unter sich im Stechen aus.

VIKTOR HOVLAND holt sich den Sieg bei der Slync.io Dubai Dessert Classic mit einem Ergebnis von gesamt 12 unter Par.

Herzlichen Glückwunsch

Livescoring

Sag uns deine Meinung