Sepp Straka bei HERO CUP in Abu Dhabi

0
53
Sepp Straka Fotocredit: Gepa-Pictures

Luke Donald und Tommy Fleetwood sind die Captains für Continental Europa und Great Britain & Irleland (GB & I) die im Ryder Cup Format gegeneinander spielen.

Austragungsort ist der Abu Dhabi Golfclub in den Vereinigten Emiraten.

Sepp Straka ist erstmals dabei und verrät im Interview, dass es ihm hauptsächlich darum geht Erfahrungen zu sammeln und er genießt das Spiel mit den Kollegen natürlich enorm.

Am Freitag steht ein Vierball-Bestball am Programm, Straka spielt mit Adrian Meronk und die beiden müssen sich doch recht klar Seamus Power und Robert Macintyre mit 4/3 geschlagen geben.

Nach Tag 1 führt Continental Europa mit 3:2

Am Samstag stehen 2 Matches am Programm und es wird ein klassischer Vierer gespielt.

Straka und Thomas Detry verlieren in der Früh knapp mit 1 Up gegen Tommy Fleetwood und Tyrell Hatton.
Luke Donald hält jedoch an dieser Paarung für den Nachmittag fest und sollte recht behalten.

Sepp Straka und Thomas Detry besiegen Shane Lowry und Tyrell Hatton verdient mit 1 UP.

Am Ende des zweiten Tages steht es 5,5:4,5 für Continental Europa und dies verspricht einen spannenden Finaltag mit den 10 Single-Matches.

Straka spielt sein Single gegen Ewen Ferguson und wird natürlich versuchen das Match zu gewinnen.

Es gewinnt das TEAM, welches zuerst 13 Punkte erreicht hat und es wird richtig spannend.

In den Singles macht Sepp Straka Druck und nach Lochgewinn der Bahnen 6,7,8 und 9 steht es 4 auf nach 9 Löchern für den Österreicher.

Straka gewinnt sein Match 5/4 ganz klar, und auch seine Kollegen spielen richtig gut.

Am Ende entscheidet das TEAM CONTINENTAL-EUROPA gegen GREAT BRITAIN & IRELAND den Bewerb mit 14,5 zu 10,5 für sich.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Sepp Straka und das Team !

 

Livescoring

 

 

Sag uns deine Meinung