PGA Championship 2016
Erster Major-Titel für Walker

0
1052

Jimmy Walker gewinnt die PGA Championship im Baltusrol Golf Club in New Jersey (USA). Der US-Amerikaner, der letztlich einen Start-Ziel-Sieg feiert, liefert sich auf den Schlusslöchern einen packenden Zweikampf mit Jason Day. Bernd Wiesberger scheiterte in Springfield leider am Cut.

Wiesberger spielte am Donnerstag eine 75 (+5) wobei ihm vor allem eine sieben auf Loch 4 (Par 3) zum Verhängnis wurde. In der zweiten Runde konnte sich der Burgenländer zwar etwas steigern, schaffte es mit einer 71 (+1) aber trotzdem nicht, sein Potential abzurufen. Insbesondere sein Kurzes Spiel bereitete ihm Probleme. Mit dem verpassten Cut verliert Wiesberger vorerst auch die automatische Teilnahmeberechtigung an den Majors im kommenden Jahr.

Sieger Jimmy Walker setzte sich mit einem Gesamtergebnis von 14 Schlägen unter Par (266) durch. Für ihn war es der erste Majorsieg seiner Karriere. Titelverteidiger Jason Day blieb nach einem spannenden Zweikampf mit Walker letztlich nur Rang zwei.

Dreikampf wird zum Zweikampf

Über weite Strecken der Schlussrunde spielte auch Open-Sieger Henrik Stenson noch um den Sieg mit, musste sich aber an Loch 15 mit einem Doppelbogey aus dem Titelrennen verabschieden.

-> Zu den Ergebnissen

Sag uns deine Meinung