ITALIAN OPEN 2020

0
122
©PGA of Austria

Im italienischen Brescia teen Bernd Wiesberger als Titelverteidiger, und Matthias Schwab als Vorjahres-Vierter von 22.-25.10.2020 auf.

Schwab liegt zum Auftakt mit PAR im Mittelfeld und Wiesberger spielt eine solide 67 (-5). Eine Runde nach Maß erwischt der Engländer Laurie Canter. Mit einer unglaublichen 60 (-12!) übernimmt er nach Tag 1 mit 4 Schlägen Vorsprung die Führung.

In Runde 2 legt Wiesberger eine 68 (-4) nach und klettert am Leaderboard 11 Plätze nach oben. Mit gesamt -9 sollte sich der Burgenländer zur Halbzeit unter den Top Ten wiederfinden. Der Cut wird bei -3 erwartet und Matthias Schwab muss um das Wochenende kämpfen. Matthias Schwab landet mit der 68 (-4) genau auf der Cutmarke und ist ebenfalls im Wochenende.

Am Moving-Day spielen Wiesberger die 68 (-4) und Schwab die 69 (-3). Beiden gelingt eine Verbesserung am Leaderboard.

Die 67 (-5) von Schwab in der Finalrunde bringt den Schladminger weiter nach vorne und am Ende bedeutet das den geteilten 30. Rang mit 12 unter Par.

Bernd Wiesberger bringt mit der 71 (-1) seine vierte rote Runde ins Ziel und mit 14 unter Par belegt der Österreicher den T.16 Rang.

Ross McGowan holt sich mit einem Birdie am 72.Loch den Sieg (-20) vor Nicolas Colsaerts und Laurie Canter (beide -19).

 

Livescoring

Sag uns deine Meinung