HP Bacher ist PGA of Austria Master Champion 2019

0
484
©PGA of Austria

Beim heurigen PGA of Austria Master im wunderschönen GC Weitra trafen sich am Montag 07.10.2019, 54 Amateure um mit den Professionals ein 1+3 Pro-Am zu spielen. Die Runde zählte für die Professionals nicht zur Masters-Wertung und somit hatten die Professionals richtig Spaß mit ihren Amateuren.

Nach der Runde wurde ausgelassen geplaudert und so manche neuen Freundschaften geschlossen.

Alle Teilnehmer wurden vom Restaurant-Team rund um Thomas Mladek besten verköstigt.

Club Manager Alfred Kern und PGA of Austria Sportwart Clemens Dvorak führten gemeinsam mit Generalsekretär Alexander Rueber durch die Siegehrung. Clemens Dvorak bedankte sich ganz herzlich beim gesamten Team Weitra für das perfekt organisierte Pro-AM, für die enorme Gastfreundschaft und das die PGA of Austria mit ihrem Saisonabschlussturnier in Weitra zu Gast sein darf.

Bei der Teamwertung waren Professional Clemens Gaster und die Amateure Laister Karl, Edinger Gerhard und Zach Harald mit 92 Nettopunkten erfolgreich. Platz 2 belegten Pro HP-Bacher, Schnabl Helmut, Bugl Heinrich und Haubner Werner.(90 Nettopunkte). Den 3 Stockerlplatz eroberten Jung-Pro Gerold Folk, Rieder Maximilian, Rieder Sonja und Hahn Rene (87 Nettopunkte)

Für die siegreichen Professionals gab es ein kleines Preisgeld und die Amateure wurden mit Bushnell Uhren und Rangefinder beschenkt.

Der Abend klang mit absoluter Begeisterung gemütlich aus.

Dienstag 08.10.2019 MASTERS TAG 1

Um 10:00  eröffnete der frisch gebackene PGA Champion Gerold Folk das Turnier. Besonders aufregend war natürlich der Start für Maximilian Rieder, der sich mit dem Mid-Am Clubmeistertitel einen Startplatz für das Masters erspielte. Eine weitere Wildcard erhielt der lokale Headpro Paul Rosiny.

Das Wetter war in Ordnung und die Scores bestätigten dies auch.

Mit neuem Platzrekord von 66 Schlägen (-6) lagen HP Bacher und Johannes Steiner nach Tag 1 in Front. Christoph Pfau 70 (-2), Leo Astl 71 (-1) und Felix Schulz 72 (Par) lauerten natürlich auf ihre Chancen.

Das Interesse der Mitglieder des GC Weitra war gegeben und einige begleiteten ihre Favoriten.

Mittwoch, 09.10.2019 FINALTAG MASTERS 2019 

Nach den ersten 9 Löchern lagen HP Bacher und Johannes Steiner mit -1 für den Tag noch gleich auf. Die Entscheidung fiel auf der 15 als Steiner einer Doppelbogey hinnehmen musste und Bacher das Par sicherte.Bacher lies nichts mehr anbrennen und sicherte sich mit der 68 (-4) souverän den Titel.

PGA of Austria Sportwart Clemens Dvorak und PGA of Austria Vize-Präsident Florian Haempel führten gemeinsam mit Alfred Kern durch die Siegerehrung.

Amateur Maximilian Rieder erhielt für seinen tapferen Einsatz einen neuen Bushnell- Laser.

Referee Hannes Grubinger erhielt ein gutes Tröpfchen als Danke schön für seinen professionellen Einsatz. Unter seiner Aufsicht wurde das Turnier reibungslos abgewickelt.

Uhrmachermeister Michael Meyer, Eigentümer M.A Meyer & Söhne Zeitgeneration überreichte nicht nur HP Bacher seine neue Uhr und gab kurzer Hand auch gleich eine kleine Einschulung.

Herzlichen Dank an den GC Weitra, Eigentümer Gerhard Seidl und seiner Mannschaft für die herzliche Betreuung. Danke an das Greenkeeper Team, der Platz war in einem hervorragendem Zustand. Natürlich auch DANKE an das Restaurant, die die Spieler perfekt betreuten. DANKE natürlich an Ali Kern, und den Damen im Sekretariat, Jutta und Margarete für den tollen Einsatz. DANKE auch an die freiwilligen Helferleins und last but not least an Präsident Gottfried Strondl für die herzliche Unterstützung.

Die Saison der PGA of Austria fand in Weitra einen würdigen Abschluss und wir freuen uns alle auf ein baldiges Wiedersehen.

Endergebnis Professionals Masters 2019

Sag uns deine Meinung