Christoph Pfau siegt im Stechen

0
454
©PGA of Austria

Im Rahmen des Hutchison Drei und BCC Pro-Am am Golfpark Metzenhof und im GC Linz kämpften 31 Professionals am 17.06.2019 in der Teamwertung und am 18.06.2019 beim Finale für die Professionals um Preisgeld.

Die Damen spielten von Silber, die Senioren Herren von Gelb und alle anderen Professionals von Gold. Erstmals wurde von verschiedenen Tee-Boxen gespielt und die Begeisterung war sehr groß.

Wie war die Ausgangssituation?

Mike Burrows und Martin Dewhurst spielten am Golfpark Metzenhof beide die 66 (-5) und führten das Feld vor Christoph Pfau und Patrick Patzel (beide 68) an. Mit der 70 lauerten Steve Bradley, Clemens Dvorak und Markus Burger auf ihre Chance im GC Linz und es versprach ein spannendes Finale zu werden.

Finaltag GC Linz 18.06.2019

Die Lage spitzt sich zu. Robin Goger wartet mit der 70 (-2) und einem Gesamtscore von -3 als Führender im Clubhaus. Steve Bradley, Markus Burger und Clemens Dvorak können in den Spitzenkampf leider nicht mehr eingreifen, einzig Patrick Patzel spielt sich mit der 72 in die geteilte Führung. Im Letzten Flight hat Martin Dewhurst vor der 18 einen Schlag Vorsprung. Dewhurst verzieht seinen Drive links in die Bäume und am Ende muss er sehr enttäuscht ein Double Bogey hinnehmen. Burrows (74) und Pfau (72) unterschreiben ihre Karten, und auf einmal stehen 4 Spieler bei einem Gesamtergebnis von -3.

Ein Stechen muss nun über den Sieg entscheiden. Zurück auf Tee 18: Goger, Pfau, Patzel und Burrows schlagen ab. Goger und Burrows scheiden mit dem Bogey aus und nun bleiben nur mehr Patzel und Pfau. Patrick Patzels Drive landet rechts lang am Waldrand und er kann den Ball nur flach Richtung Grün spielen. Christoph Pfau liegt Mitte Fairway und sein 2.Schlag landet 6 Meter rechts neben der Fahne. Patzels Chip ist zu kurz und es bleibt ihm ein 3 Meter Putt zum Par, den er leider nicht lochen kann. Routiniert locht Christoph Pfau seinen Putt zum Par und gewinnt das Hutchison DREI BCC Pro-AM.

PGA of Austria Vize-Präsident Florian Haempel bedankt sich bei der Siegerehrung beim GC Linz und Manager Michael Moser für die Gastfreundschaft. Moser beglückwünscht alle Sieger und bringt zum Ausdruck, dass der GC Linz über eine Rückkehr der PGA of Austria im Jahr 2020 erfreut wäre. Florian Haempel nimmt die Einladung unter großem Applaus gerne an.

Alexander Rueber nimmt die Siegerehrung vor und überreicht den Siegern ihr Preisgeld.

Christoph Pfau bedankt sich bei seiner Rede bei allen Verantwortlichen und lobt den perfekten Platzzustand.

Ergebnisse Gesamtwertung

Herzlichen Dank an den GC Linz, Michael Moser, Lui Holzinger, der Gastronomie und natürlich den Referees Hannes Grubinger und Ernst Kusen.

GRATULATION allen Siegern!

Wir freuen uns auf 2020!

Sag uns deine Meinung