Christoph Pfau gewinnt im Stechen im Golfpark Metzenhof

0
1652
©PGA of Austria

Im Golfpark Metzenhof – Home of the PGA – haben am 1.8.2017 33 Spieler, davon 10 Amateure, beim Turnier der PGA of Austria Tour aufgeteet. Perfekt vorbereitet und organisiert wurde der Event von Florian Haempel. Bei fast unerträglicher Hitze und kaum Wind wurde durchwegs hervorragend gespielt, sodass gleich 3 Spieler mit einer 67 (-4) ins Clubhaus kamen. Benjamin Weilguni, David Egger und Christoph Pfau mussten ins Stechen. Das Stechen begann auf Loch 12, die noch anwesenden Spieler begleiteten den Flight.

Am ersten Loch im Stechen war für Benjamin Weilguni leider Schluss, er spielte PAR, Egger und Pfau Birdie. Weiter ging es auf der 13, einem Par 3. Beide spielten das Par und das Stechen ging auf das 3. Extraloch. Auf Loch 14 kam es dann zur Entscheidung. Christoph Pfau spielte ein sicheres Par auf dem 420 Meter Par 4, David Egger musste sich mit einem 3-Putt Bogey leider geschlagen geben. Somit siegte Christoph Pfau vor David Egger und Benjamin Weilguni (T2), den 4. Platz teilten sich PGA of Austria Präsident Manfred Krainz und Patrick Patzel mit 69 (-2).

Anschließend führte Vize-Präsident Florian Haempel durch die Siegerehrung und überreichte die Preisgelder.

Bei den Amateuren gewann die Nettowertung Dietmar Freyhammer (39), vor Martin Engelmann (36) und Robert Wöger (32).

Die Bruttowertung sicherte sich Alexander Rueber mit 34 Bruttopunkten.

Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich!

Herzlichen Dank an den Golfpark Metzenhof, das Sekretariat, das Restaurant und die Greenkeeper.

Hier findet Ihr die Ergebnisliste.

Sag uns deine Meinung