Timon Baltl gewinnt souverän bei der NÖ-Landesmeisterschaft

0
892
©PGA of Austria

 

Die PGA of Austria war mit den 25 Professionals erstmals bei der NÖ-Landesmeisterschaft im GC Diamond Ottenstein zu Gast.

Bereits am Freitag konnten einige NÖ-Landeskaderspieler mit den Profis eine Proberunde spielen um Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln.

Der Platz war in einem guten Zustand und PGA-of-Austria-Pro Timon Baltl erarbeitete sich mit einer 64 (-9) und neuem Platzrekord die Führung. Markus Habeler und Leo Astl lauerten mit der 67 (-6) auf ihre Chance.

Finaltag mit wenig Überraschungen

Timon Baltl spielte eine gute 68 (-5) und sicherte sich den Siegerscheck. Uli Weinhandl und Clemens Prader konnten mit der 66 (-7) noch einige Plätze gut machen. Prader, am Vortag schon mit der 68, schob sich sogar noch auf Platz 2 vor. Es kam aber nicht zum Showdown mit Baltl.

So stand dann um 18:40 das Endergebnis fest:

  1. Baltl Timon         -14
  2. Prader Clemens  – 12
  3. Habeler Markus  – 11
  4. Astl Leo             – 10
  5. Schulz Felix        – 9
  6. Weilguni Benjamin -7
  7. Steiner Johannes  -6
  8. Weinhandl Uli       -5

Prader, Astl, Habeler und Schulz spielten sich ordentlich für die NÖ Open (Pro Golf Tour) kommende Woche in Haugschlag ein.

Proette Nadine Dreher spielte von den Herren-Abschlägen mit und mit Runden von 76 und 75 konnte sie nicht ganz mit den Herren mithalten, war jedoch mit ihrem Spiel sehr zufrieden. “Der Platz ist schon um einiges länger und ganz anders zu spielen, als von den Damenabschlägen; dennoch hat es mir sehr viel Spaß gemacht.”

Sportwart Clemens Dvorak nahm gemeinsam mit Wolfgang Hülbig (NÖGV) und Christian Hiecke (Diamond Gruppe) die Siegerehrung vor und überreichte Preisgeld und Preise.
Dvorak bedankte sich beim NÖGV und Diamond Ottenstein für die Austragung und bei Turnierdirektor Walter Baumgartner und dessen Team für den reibungslosen Ablauf.

Die neue Idee, Meisterschaften für die Professionals zu öffnen und den jungen Nachwuchsspielern die Möglichkeit zu geben, sich mit den Profis zu messen, wurde sehr gut angenommen. Die nächste Möglichkeit dazu wird es schon bald wieder geben.

Großer Dank gilt natürlich den Sponsoren Golf Star Shop und Raiffeisen für die Unterstützung.

 

 

Sag uns deine Meinung