RORY MCILROY holt 4. Race to Dubai Titel

0
46
DPWTC-Dubai

Die DP WorldTour 2022 fand mit der DP World Tour Championship im Jumeirah Estate in Dubai ihr Saisonende.

ALLE Augen waren natürlich auf Rory “Rors” McIlroy gerichtet, der mit einem Sieg in der R2DB-Wertung den Eintrag in den Geschichtsbüchern sicher hätte.

Runde 1 stand im Zeichen von Tyrrell Hatton und Matt Fitzpatrick, die sich mit der 65 (-7) an die Spitze des Feldes setzten. Zu diesem Zeitpunkt führte Fitzpatrick auch in der Gesamtwertung des Race to Dubai, da McIlroy “nur” die 71 zum Rekording brachte.

Runde 2 änderte am Leaderboard wenig, Hatton und Fitzpatrick blieben in Führung, aber sowohl Jon Rahm als auch Rory McIlroy klettern mit der 66 und 67 am Leaderboard noch oben.

Die beiden Spieler waren auch in der dritten Runde richtig gut unterwegs. Rahm erobert mit der 65 die Führung und McIlroy spielt sich mit der 65 in die Top 5. Das würde dem Nordiren auch reichen, um die R2DB-Wertung zu gewinnen.

In der Finalrunde spielt Rahm souverän und die Verfolger können nicht nachsetzen. Der Spanier JON RAHM holt mit der abschließenden 67 seinen 3. Tourchampionship Titel und RORY MCILROY holt im Jahr 2022 den FedEx-Cup, das Race to Dubai und steht als Nummer 1 der Welt fest. McIlroy ist der ERSTE SPIELER, dem das gelingt und schreibt erneut Golf-Geschichte.

LEADERBOARD

WIR GRATULIEREN GANZ HERZLICH.

 

Sag uns deine Meinung