Markus Habeler sensationell in Spanien

0
2328
©PGA of Austria

PGA of Austria Professional Markus Habeler beginnt die Andalucia – Costa del Sol Matchplay 9 mit einer famosen 65 (-6) und strahlt als geteilter Führender vom Leaderboard.

Von 17.-20.05.2018 spielt die Challenge Tour in Malaga die Andalucia – Costa del Sol Matchplay 9. Die ersten beiden Runden werden im Zählspiel absolviert, ehe es dann in einem 9 Loch Matchplay bis ins Finale geht.

“Ich habe heute wirklich solides Golf gespielt und versucht gerade auf den Par-3-Löchern, die hier sehr lang sind das Grün zu treffen. Einzig auf Loch 2 (Anm. Par 3, 200m) ist mir das nicht gelungen. Alle anderen Grüns hab ich in Regulation getroffen und dann mussten die Birdies irgendwann kommen. Ich fühle mich beim Putten im Moment sehr wohl und freu mich schon auf die Runde morgen”, so Markus Habeler am Telefon.

Nicht so gut an Tag 1 lief es für Christoph Körbler der die 74 (+3) ins Clubhaus brachte.

TAG 2

Markus Habeler rutscht mit der 74(+3) zwar einige Ränge zurück, schafft aber bei seinem Debüt auf der Challenge Tour den Sprung ins Wochenende.

TAG 3  Matchplay Phase

Markus Habeler kämpft wie ein Löwe verliert jedoch gegen den Franzosen Jerome Lando Casanova knapp mit 2 und 1.

Markus Habeler zieht Bilanz: “Ich habe wirklich gut gespielt, der Platz wurde von Tag zu Tag härter. Besonders freut mich, dass mein Training in die richtige Richtung geht und ich mich auf dem Platz immer wohler fühle. Das Challenge Tour Wochenende war echt begeisternd und man kann deutlich erkennen, dass das Niveau noch ein wenig höher ist.”

Herzliche Gratulation an Markus Habeler für den geteilten 33. Platz und wichtigem Preisgeld für die Order of Merit.

Markus spielt nächste Woche bei der Gösser Open und danach geht es in die Karibik zum nächsten Alps Tour Event, wir halten alle Daumen!

Hier geht es zum Livescoring.

Sag uns deine Meinung