Ladies New Zealand Open: Nina Mühl zeigt auf!

0
1089

Trotz einer 74 in der Finalrunde wird Nina Mühl mit einem Gesamtscore von – 2 (72, 68, 74) geteilte 24. bei den New Zealand Open und feiert damit ihre bisher beste Platzierung auf der LET.
Die Wienerin qualifiziert sich damit auch für die Australian Open und kann zudem eine gute Basis für die neue LET-Order of Merit schaffen.

Christine Wolf war nach Runden von 77 und 73 leider am Cut gescheitert.
New Zealand Open Champion 2016 wird Lydia Ko (-10).

Sag uns deine Meinung