ISPS Handa Championship

0
204
Bernd Wiesberger

Tarragona in Spanien ist Schauplatz der ISPS Handa Championship von 21.-24.04.2022, die eigentlich in Japan hätte stattfinden sollen, wegen der Reisebeschränkungen aber in Europa ausgetragen wird.

Bernd Wiesberger kommt aus seiner Turnierpause zurück und kann es kaum erwarten wieder ins Turniergeschehen einzugreifen und auch der zweite Österreicher Lukas Nemecz reist nach seinem Sieg beim Audi Cicuit voll motiviert an.

Runde 1:

Das Wetter ist sehr bescheiden und bei Wind und Nässe wird den Spielern doch einiges abverlangt.

Bernd Wiesberger startet auf der 10 gleich mit einem Double-Bogey und ist von Anfang an unter Zugzwang. Bernd bleibt aber cool und bessert dieses Missgeschick sehr schnell mit 2 Birdies wieder aus. Am Ende unterschreibt Wiesberger die 70 (Par) und reiht sich im Mittelfeld ein.

Lukas Nemecz ergeht es nicht viel besser und mit einem starken Finish bringt der Grazer doch noch eine wirklich starke 69 (-1) zum Recording. Nemecz liegt mit diesem Ergebnis auf Rang 41.

Runde 2:

Bernd Wiesberger spielt eine solide Runde, erarbeitet sich viele Birdie-Chancen, die aber leider von einem kalten Putter verhindert werden. Mit der 67 (-3) verbessert sich der Burgenländer um über 40 Plätze, liegt nun bei 3 unter Par, und findet sich vor dem Moving-Day auf Rang 29.

Lukas Nemecz spielt sich mit einer fantastischen 64 (-6) gleich bis in die Top 4 und liefert erneut eine Top Leistung ab.

In Führung liegt Scott JAMIESON nach Runden von 66 und 63 Schlägen bei 11 unter Par.

Runde 3:

Die dritte Runde ist von mehreren Unterbrechungen geprägt und es nur wenige Spieler können ihre Runde wirklich beenden. Somit werden die meisten Spieler am Sonntag Früh ihren Movingday absolvieren und dann gleich mit der Finalrunde beginnen.

Der Canadier Aaron Cockerill übernimmt mit einer traumhaften 62 (-8) und 10 unter Par die Führung.

Bernd Wiesberger hält mit der 69 (-1) seinen Platz in den Top 30 und auch Lukas Nemecz bleibt mit der 71 (+1) in den Top 15.

In der Finalrunde kann der Nemecz leider keine Aufholjagd starten und schließt mit der 70 das Turnier auf dem geteilten 15.Rang ab.

Auch Bernd Wiesberger kann sich nicht mehr steigern, die 71 reicht zum Ende mit einem Gesamtscore für Rang 38.

Pablo Larrazabal stürmt mit der abschließenden 62(-8) an die Spitze und feiert einen Heimsieg.

Wir gratulieren ganz herzlich.

Livescoring

Sag uns deine Meinung