Finalrunde der PGA of Austria Championship 2021

0
513

Der Finaltag im wunderschönen Golfclub Weitra lässt keine Wünsche offen. Perfekte Platzverhältnisse, traumhaft schönes Wetter, gute Scores und gut gelaunte Spieler.

Eigentümer Gerhard Seidl zeigt sich von der Freundlichkeit der Spieler beeindruckt und ist natürlich auch sehr zufrieden. Clubmanager Alfred Kern zieht zufrieden Bilanz.

“Nachdem wir in den letzten Jahren bereits erfolgreich mit der PGA of Austria zusammengearbeitet haben, war es für uns auch diesmal einfach den Spielern ein tolles Turnier zu organisieren. Ich möchte mich auch ganz herzlich bei den Verantwortlichen der PGA of Austria, dem Turnierdirektor Hans Kienesberger, unserer Gastronomie, dem Greenkeeper-Team, den Damen im Sekretariat und natürlich allen Helferleins bedanken. Ganz besonders bei unserem Eigentümer Gerhard Seidl, ohne dessen Engagement das nicht möglich wäre. Alle haben wirklich einen tollen Job gemacht. Die PGA of Austria ist bei uns im Golfclub Weitra immer willkommen und wir freuen uns auf weitere tolle Turniere.”

Livescoring /Ergebnisse

Am Platz geht es ums Ganze, die Mitglieder begleiten als Zuschauer die Führenden und auch Michael Berger (ORF) wird die Entscheidung in Wort und Bild dokumentieren.

Die geplanten Ausstrahlungszeiten sind:

Donnerstag 09.09.2021, Sport 20  im ORF Sport Plus ,Beginn 20:02
Sonntag 12.09.2021, Sportbild, ORF 1 ab ca. 08:00 Uhr

ÖGV Sportdirektor Mag. Nikolaus Zitny stattete bereits am Montag seinen Spielern einen Besuch ab und verfolgte mit Turnierdirektor Hans Kienesberger das Livescoring.

Mit Valerian Kaiser, Lukas Boandl, Luca Denk, Konstantin Füsselberger, Jakob Lehner, Ludovico Ursi, Lukas Zeiler, Nora Seidl, Lukas Leitner, Laura Fangmeyer, Fabian Fischer und Benjamin Pieszek waren gleich 12 Amateure des Golfverbandes im CUT. Die guten Ergebnisse spiegelt die gute Arbeit des Golfverbandes eindeutig wieder.

 

Auf den Backnine fällt die Entscheidung: 

Lukas Lipold bringt auf den Frontnine die 32 (-5) zum Scoring und liegt nach 27 gespielten Löchern 17 unter Par. Erster Verfolger ist Felix Schulz der nach den ersten 9 Löchern (ebenfalls nach 27 gespielten Löchern) 4 unter Par liegt und im gesamt 14 unter Par liegt.

Zu Beginn der 15. Spielbahn liegt Lukas Lipold immer noch 3 Schläge vor Felix Schulz und Lipold macht nicht den Eindruck sich den Sieg nehmen lassen zu wollen. Lipold spielt ein souveränes Par, Schulz bringt nach einem sehenswerten Up and Down ebenfalls die 4 auf die Scorekarte. Auf der 16. (Par 3, 118m) liegen Schulz und Lipold nach guten Abschlägen bei der Fahne. Schulz misst seinen Putt zum Birdie ganz knapp, Lipold wiederum locht den Putt zum Birdie. Auf der 17. Spielbahn gibt es keine Veränderung. Schulz versucht auf Bahn 18. zu attackieren, Lipold zeigt jedoch keine Nerven.

Am Ende gewinnt Lukas Lipold mit einem Ergebnis von 19 unter Par die PGA of Austria Championship vor Felix Schulz (-16) und Leo Astl (-12).

PGA of Austria Sportwart Clemens Dvorak führte mit Clubmanager Alfred Kern und Eigentümer Gerhard Seidl  durch die Siegerehrung. Neben den Professionals wurde auch der beste Amateur geehrt und erhielt eine Medaille. Nachdem es mit den beiden ÖGV-Spitzenamateuren Lukas Boandl und Valerian Kaiser gleich 2 geteilte beste Amateure gab wird natürlich eine zweite Medaille nachgereicht.

Der CHAMPION Lukas Lipold bekam von der Firma Zeitgeneration A.M.Meyer & Söhne eine exclusive Uhr im Wert von über € 4.000.- überreicht. Michael Meyer passte persönlich dem Sieger dieses exclusive Einzelstück an und Lukas Lipold war sichtlich beeindruckt.

HERZLICHEN DANK an das Team des GC Weitra für eine fantastische Veranstaltung, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Vielen Dank an Michael Meyer für den beeindruckenden Sonderpreis.

Ebenfalls herzlichen DANK an den österreichischen Golfverband für die Unterstützung.

 

Sag uns deine Meinung